Warum sollten auch Wenigflieger Meilen sammeln?

Viele meiner Freunde und Kollegen lassen sich die Meilen bei Fluggesellschaften oder die Punkte bei Hotels einfach entgehen, da sie davon ausgehen, dass sie als Wenigflieger oder Wenigschläfer ohnehin nie auf nennenswerte Summen kommen.

Aus meiner Sicht ist das schlicht nicht richtig, denn man kann mit geschicktem Einsatz von bestimmten Kreditkarten und Sonderaktionen wie z.B. mehrfach Punkten durchaus in für Einlösungen oder gar für einen Status relevante Punktebereiche kommen.

Auf Meilenmeister möchte ich Hilfestellung geben um dieses Ziel zu erreichen.

Aus meiner persönlichen Sicht ist es am einfachsten die ersten Meilen und den ersten Status bei Air Berlin zu erreichen, da hier die topbonus Kreditkarte neben den Prämienmeilen auch Statusmeilen für jeden umgesetzten Euro generiert.

Topbonus verschenkt die Punkte momentan fast, so dass ein jeder ohne großen Aufwand zumindes topbonus Silber bekommen kann, mit dem Status kann man dann bequem an den schlangen am Flughafen vorbeigehen und dann zumindest die exklusiven Wartebereiche am Flughafen nutzen.

Aus meiner Sicht also ein idealer Start für das Meilensammel-Hobby, da man damit auch schon mit dem Statusmatch loslegen kann.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.